Samstag, 28. Februar 2015

Wie ich dieses Garn hergestellt habe ist kein Geheimnis...

Ich bin immer wieder fasziniert von den Möglichkeiten, wenn man seine Garne selbst herstellt. Es gibt endlos viel zu entdecken, auszuprobieren und zu erfinden. Ein ganzer Kosmos voller schöner Garndesigns wartet auf uns...

Meine Designs teile ich gerne mit euch. In meinem Newsletter stelle ich jeden Monat Tipps zum Spinnen und Weben vor.


Holt euch die Spinn-Tipps zu diesem und anderen Garnen. Schickt mir eure Mailadresse mit dem Stichwort "Newsletter abonnieren" an info (at) wiesensalat (punkt) de.

Euch wünsche ich eine Woche voller schöner Ideen...

Donnerstag, 26. Februar 2015

Ein schönes Geschenk

Man glaubt gar nicht, dass dieses schöne Krägelchen ein Anfängerwerk ist. Eine liebe Frau aus meinem letzten "Starter Webkurs" hat ihn gemacht.


Er ist teils aus Handgesponnenen Garnen, teils aus gekauften Garnen. Ich denke, ihr liegt das Freestyle Weben auch sehr. Sie hatte sich schon vor dem Kurs sehr auf das freie, kreative Weben gefreut und sich entsprechend mit Garnen "bewaffnet".


Und was ganz toll ist, sie hat mir das Krägelchen geschenkt. Das finde ich super, denn meinen orangen Prototyp habe ich wiederum verschenkt. So habe ich jetzt auch wieder ein Krägelchen und noch dazu in Farben, die mir besser stehen als Orange.


Vielen Dank an die Schenkerin.

Euch wünsche ich eine Woche voller Überraschungen ...

Dienstag, 24. Februar 2015

Herrlich dekorativer Schal

Wie gut, dass ich so gerne Schals trage - oder vielleicht weil ich sie so gerne trage habe ich ständig neue Ideen für Schals...


Diesen kennt ihr schon als Katzenkörbchen ;-). Das Garn ist aus einem 100 g Schweren Batt entstanden. In sich schon abwechslungsreich, aber immer im Blau, Türkies, Grün Farbspiel mit kleinen Akzentpunkten.


Für die Kette habe ich dünnere Garne in ähnlichen Farben, Blau, Türkies, Grün, Gelb verwendet und losgewebt.


Wie das beim Freestyle Saori Weben so ist, man erfindet das Webstück alle paar Zentimeter neu - wenn man das möchte. Meist habe ich mehr Ideen, als der Schal lang ist... Gut so, dann bleiben noch Ideen für den nächsten Schal übrig.


Euch wünsche ich einen fröhlichen Wochenbeginn ...

Freitag, 20. Februar 2015

Schon wieder zu Hause - schade!

Leider gehen die schönsten Ferien immer viel zu schnell vorbei.... Aber kann ich mich wirklich beschweren? Nein, denn durch diesen Kurzaufenthalt in schwedisch Lappland habe ich neue Eindrücke gesammelt, wie sonst in zwei Wochen Urlaub nicht. Bei diesem Gewinn war mir die Glücksfee wirklich hold!

Ein paar Eindrücke habe ich noch für euch:


Könnt ihr euch vorstellen einen Abend in einer Bar zu verbringen, in der der Kühlschrank zum Wärmen des Biers verwendet wird, weil die Raumtemperatur konstant -4 Grad beträgt? Ja? Dann wäre das Iglootel vielleicht eine Adresse für euer Feierabendbierchen ;-) Das ist ein Eventgebäude und Hotel mit Wellnessbereich im Iglu. Sehr außergewönlich und unheimlich interessant.
     


Wir haben warm eingepackt unsere Zeit dort verbracht, gegessen und geklönt. Ich selbst fand Bier keine Option, aber mit Rotwein und Käsefondue konnte man es gut aushalten.


Und einige haben dort in den Schlafiglus übernachtet in herrlichen, fellbelegten Betten. Man bekommt einen Polarschlafsack und kann aufgewärmt von Sauna und Hot Tube diese Erfahrung für sich machen.

Bei einem Besuch in einer Art Museumsdorf bei den Sami konnten wir ganz nah bei den Rentieren sein. Sie sind so sanft, das hat mir wirklich gefallen.


Anschließend haben wir uns am Lagerfeuer in der traditionellen Hütte aufgewärmt und etwas gegessen. Das Lagerfeuer in der Mitte der Hütte und rundherum Rentierfelle, um darauf zu liegen oder sitzen. Das hatte wirklich was sehr ursprüngliches. Man konnte sich gut in die Zeit hineinversetzen, in der Familien so gelebt haben.


Die Samihütte und das Iglootel - zwei Behausungen, deren Zweck unterschiedlicher nicht sein könnte und doch haben sie etwas gemeinsam: sie beziehen sich auf traditionelle Lebensweisen im hohen Norden.

Ich bin so froh, das erlebt zu haben und hoffe, dass ich euch auf diese Weise ein bisschen mitnehmen konnte.
Wenn jemand eine solche Reise selbst gerne einmal machen möchte, findet ihr Informationen dazu auf der Seite von FlyCar.

Euch wünsche ich ein entspanntes, erlebnisreiches Wochenende.

Montag, 16. Februar 2015

Ein besonderes Erlebnis


wer träumt nicht von einer Hundeschlittenfahrt? Ich jedenfalls wollte das unbedingt mitmachen und es war ein Erlebnis der besonderen Art.

Wir saßen zu zweit mit Musher auf einem Schlitten mit 10 Hunden davor. Ein besonderes Naturerlebnis. Ganz leise, ganz nah...


Und Eiskalt ...


Den Hunden und uns hat es viel Spaß gemacht. Die Musherin sagte, dass Sie wegen der Schneeverhältnisse die ganze Zeit auf der Bremse gestanden hat, sonst wären die Hunde mit uns davongeflogen... aber es war auch so wie fliegen.

Euch wünsche ich einen sonnigen Rosenmontag ...


Samstag, 14. Februar 2015

Knackig kalt ...

... ist es hier im hohen Norden. Ein Wetter wie im Bilderbuch, besser hätten wir es überhaupt nicht treffen können. 
Kurz unterhalb des Polarkreises, in Schwedisch Lappland sind wir heute auf Elchsafari gegangen. 


Eine herrliche Tour durch den verschneiten Wald. Die Elchhüter in diesem Teil Lapplands veranstalten diese Safaris, um das Winterfutter für die bezahlen zu können. Seit sie das machen, verenden viel weniger Tiere als früher, berichten sie. 


Ich habe diese Reise in einer Tombola gewonnen und freue mich riesig darüber. Morgen berichte ich weiter - vielleicht von Polarlichtern und Hundeschlitten... 

Euch wünsche ich eine schöne Faschingszeit...


Donnerstag, 12. Februar 2015

Farben aus Wurzeln und Rinden

Dieser Tage ist Abnehmen ja das große Thema. Gestern habe ich gar gelesen, dass hier eine Wolldiät versucht wird ;-) natürlich nicht für sich, sondern für den Wollstash ...

Klasse Idee denke ich - denn vor allem meine pflanzengefärbte Wolle könnte dringend mal ein paar Pfund verlieren. Also habe ich mich ans Werk gemacht und einen Schal gewebt.




Die Zutat dafür ist Wolle, die mit Wurzeln und Rinden gefärbt wurde Krappwurzeln, Schlehenrinde, Kirschrinde, Berberitzenrinde) und ein paar Fädchen aus Walnuss Fruchtschalen. Warme, sanfte Farben ...



Natürlich habe ich in der SAORI Technik gewebt. Das macht einfach Laune! Leider war der Gewichtsverlust durch den Schal nicht allzu hoch - höchstens 300 g ... Da muß ich wohl noch mal nachlegen!

Euch wünsche ich ein kreatives Wochenende ...


Montag, 9. Februar 2015

Kardieren, bis die Flocken fliegen ...

Entspannt, Lustig, gemütlich und kreativ - so möchte ich den Samstag in meiner Wollwerkstatt beschreiben.

Nach der langen Winterpause, war das Spinnfutter langsam knapp. Viele kamen und hatten Lust sich mit neuen Batts zu versorgen. Eine muntere Spinnrunde hatte sich um den Tisch versammelt und es wurde geklönt und Kaffee getrunken, gesponnen, gestrickt, gelesen ... einfach gemütlich!




Selbst unsere schüchterne Hündin fühlte sich bei den vielen Frauen wohl und blieb zu meiner Überraschung lange bei uns.


Es entstanden außergewönliche Batts





die gleich verarbeitet wurden



Batts mit einer braven und einer wilden Seite



und Schmusebatts


Toll fand ich, dass auch drei spinnende ;-)) Kinder dabei waren, die hier das Kardieren gelernt haben. Was beweist, "Kardieren ist kinderleicht" ...

Euch wünsche ich einen bunten Start in die Woche...

Samstag, 7. Februar 2015

Von Sternen, Terminen und Neuigkeiten

Wer an die Sterne glaubt, den wundert es nicht, denn jetzt, Anfang des Jahres 2015 kommen Dinge in Fluss, die im vergangenen Jahr stecken geblieben sind. Bei mir war es ganz schlimm, nichts ist voran gegangen, alles war kompliziert und starr.

Am Silvestertag hat es angefangen - plötzlich sind Widerstände, die mir in 2014 so viel Probleme bereitet haben, wie von selbst verschwunden. Ich bin noch ganz atemlos von all den Neuigkeiten, die es in diesem Jahr bei mir geben wird. Noch ist aber nicht alles soweit, dass ich es hier veröffentlichen könnte. Ein bisschen Geduld müsst ihr noch haben ...

Aber die ersten Kurstermine für 2015 stehen fest. Näheres dazu findet ihr auf der Seite Kurse.


 Was ist neu dieses Jahr? Drei Dinge möchte ich jetzt hier erwähnen:

Wegen der großen Nachfrage werde ich jetzt regelmäßig Spinnkurse für Anfänger anbieten.

Workshops und Seminare im Raum Hannover - dort habe ich jetzt eine feste Adresse, wo ich meine Spinnkurse und demnächst auch Webkurse abhalte. In schöner Umgebung haben wir dort ein ganzes Haus und einen schönen Garten zur Verfügung, um uns kreativ auszuleben.

Es gibt jetzt einen Newsletter von Wiesensalat. Ihr könnt ihn abonnieren, wenn ihr regelmäßig alles Neue erfahren möchtet: über Termine, Produkte, Neuigkeiten. Spinn- und Webtipps gibt es als Sahnehäubchen obendrauf. Bitte schreibt eine kurze Mail an info (at) wiesensalat (Punkt) de, dann nehme ich euch in den Verteiler auf. Ich freue mich von euch zu hören.

Euch wünsche ich ein Wochenende voller schöner Ideen ...

Donnerstag, 5. Februar 2015

Offene Kardierwerkstatt

Zum ersten Mal in diesem Jahr ist am Samstag den 07.02.2015 ist Kardierwerkstatt wieder für alle geöffnet, die sich gerne ein schönes Batt kardieren möchten.

In der Zwischenzeit hat sich die offene Werkstatt zu einem gemütlichen Spinn-, Strick-, Klön- und Gemütlichtreff gemausert. Während einige Kardieren sitzen die anderen bei einem Tässchen Kaffe und plauschen. Ich bin sicher, dass es auch diesmal ganz gemütlich wird.


Ich freue mich, euch zu sehen und in meiner Werkstatt willkommen zu heißen. Von 11 - 16 Uhr bin ich mit einem Tässchen Kaffe oder Tee, einem Stück Kuchen, Rat und Tat für euch da.

Die Werkstatt ist in Rheinhessen (Wörrstadt) beheimatet. Schickt mir eine kurze Mail an info (at) wiesensalat (Punkt) de, dann schicke ich euch die Anschrift und eine kurze Wegerläuterung.

Euch wünsche ich einen bunten Tag ...