Donnerstag, 4. Juni 2015

Frisch ausgepackt: Das Werkzeug

Deutschlandpremiere! Ich bin ganz glücklich und ein bisschen nervös, weil ich ihn euch nun endlich vorstellen kann: einen kleinen, hübschen, wunderbar gefertigten, mit vielen gut durchdachten Details ausgestatteten Webstuhl. Trommelwirbel und Tuchwegzieh ...

WOLF PUP LT (4 Schäfte, 6 Tritte)

Ist das nicht eine wunderbare Alternative zu dem kleinen Webstuhl, den ich aus Japan mitgebracht habe? Mehr noch, er verfügt über einige weitere tolle Features. Und das Beste ist, ihr könnt ihn HABEN (;-)) und zwar gleich hier und jetzt von mir.


Der Webstuhl war nicht leicht zu finden, ich habe lange gesucht um ein vergleichbares Modell zu finden - und er hatte sich wirklich gut versteckt... Er stammt aus dem Haus einer angesehenen amerikanischen Manufaktur, die bekannt ist für ihre ausgereiften und stabilen Produkte. Und zwar der Firma SCHACHT Spindle Co., Inc..

Seit einigen Wochen bin ich nun offiziell autorisierte Schacht Händlerin und zwar mit dem GESAMTEN Warenspektrum der Manufaktur: Spinnräder, kleine Webrahmen, Webstühle und Zubehör zu allen Gruppen. Das ist in Deutschland einmalig. Ich bin ganz stolz darauf! Der Webshop geht nächste Woche online, aber ich muss gestehen, es sind sooo viele Produkte einzupflegen, dass ich nicht damit fertig sein werde. Sie kommen dann so nach und nach dazu.

So und nun ist er also hier, bereits von mir auf Herz und Nieren getestet und für sehr gut befunden:
Der WOLF PUP LT (Wolfswelpe) aus der Reihe der WOLF Webstühle von Schacht.


Konstruiert für Studios und Workshops ist er unschlagbar in Stabilität, Bedienerfreundlichkeit und Beweglichkeit, in kleiner Webstuhl mit 4 Schäften und 6 Tritten.

Die Webbreite von 45 cm ist ideal für alle Freestyle Projekte oder für klassische schmale Projekte wie Schals, Handtücher, Tischläufer,  Kissen und vieles mehr. Wer eine größere Webbreite haben möchte, kann auf die größeren Mitglieder des Wolfsrudels gehen: den Baby Wolf (66 cm) oder den Mighty Wolf (91cm).

Der Wolf Pub LT hat ein einfaches, direktes Verschnürungssystem. Die vier Schäfte können in jeder beliebigen Kombination mit den 6 Pedalen verbunden werden - so wie es das Muster erfordert. Das macht ihn zum idealen Partner für Webanfänger.


Der LT und sein kleinerer Bruder, der Wolf Pup (4 Schäfte, 4 Tritte), lassen sich auf eine Tiefe von  40 cm zusammenfalten. Mit seinen nur ca. 17 kg und den angebauten Rollen lässt er sich leicht bewegen und gut transportieren.

Wie bei den größeren Wolf Looms hat Schacht auch hier die stabile X-Rahmen Konstruktion verwendet. Viele praktische und ausgereifte Komponenten der großen Brüder finden sich auch bei diesem kleinen Webstuhl: Stahlkern Reibungsbremse, Fußpedal zum Lösen der Bremse  und feststellbare Weblade, um nur einige zu nennen.

Pin zum senkrechten feststellen der Weblade beim aufziehen der Kette
Separat erhältlich, einhängbare Hängematte für Webutensilien
Stahlkernreibungsbremse und eingehängter optional erhältlicher Reihkamm
WOLF PUP (4 Schäfte, 4 Tritte)
 Den Webstuhl könnt ihr auf dem Wiesensalat Stand auf dem Schwabsburger Wollfest ausprobieren oder später im im Wiesensalat Studio. Ich freue mich auf euch.

Euch wünsche ich noch einen sonnigen Feiertag und ein schönes Wochenende.

Kommentare:

  1. YEAH ... ich hatte scho so ne Hoffnung ... hatte ich doch in den letzten Wochen verzweifelt nach einem solch kleinen Webstuhl mit Tritten gesucht und war schon ganz traurig, dass auch dieser in Deutschland scheinbar nicht zu bekommen ist. Ich würd mal sagen .... eine wirklich grandiose Alternative zum Saori ... noch dazu mit mehr Möglichkeiten. Da freue ich mich nun um so mehr auf Samstag um ihn mal kurz anzutesten.

    Grüßle Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Wow - herzlichen Glückwunsch!!! Für dich und für uns :) Alles von Schacht in einer Hand - sehr gut zu wissen :) - Ich bin ja Webstuhltechnisch gut ausgerüstet, aber da hast du wirklich ein Schätzchen!
    Liebe Grüße und viel Erfolg!
    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Hm - ich muss mal ganz doof fragen - wie finde ich deinen Shop?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage, Anne! Er ist zur Zeit noch offline, nicht nur weil ich die ganzen Artikel einpflegen muss, sondern auch weil ein Update gemacht wurde, dass mein ganzes Layout gekillt hat. Nächste Woche findest Du hier wieder einen Button, der dich zum Shop bringt - und einen Post der das ganze ankündigt... LG
      Margit

      Löschen
    2. Ah - ok - ich dachte, ich wäre mal wieder zu blond :)

      Löschen
  4. Zwischen den Zeilen - ne, nicht nur zwischen den Zeilen - höre ich ganz viel Freude und Begeisterung.

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit deinem Webstuhl.

    Auch wenn ich es am WE nicht schaffe zu kommen - irgendwann werden wir uns sicherlich treffen :)

    Sonnige Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  5. ARG...das war mein Traumwebstuhl (der große), bevor ich mich zu meinem Taddelchen (ein Louet Spring) entschieden habe...nur war er in Deutschland nicht zu bekommen...
    Super, das man bei Dir nun alles bekommen kann :o))
    Aber mein Taddelchen ist für mich nun der Beste :o)))...und Webstühle sind (hoffentlich!!) nicht auch noch Rudeltiere.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich will Dir keine Angst machen, aber bei mir Rudelt es schon ganz schön... 5 verschiedene sind schon da und der nächste in Planung ;-)
      LG
      Margit

      Löschen
    2. Ja, ich hab es befürchtet... :o)

      Löschen
  6. Oh man ,wenn ich dieses schöne kompakte Teilchen sehe dann könnte ich glatt in Versuchung kommen mit dem Weben zu beginnen
    Leider habe ich so gar keine Erfahrung im weben,käme denn ein völliger Anfänger damit zurecht ? Die Anleitung ist doch bestimmt in Englisch oder ?
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bettina, ich finde, dass es nicht so schwierig ist. Der Rahmen ist besonders Anfängerfreundlich. Aber du könntest zum Beispiel auch mal in meinem Webstudio, dass demnächst öffnet, schnuppern kommen oder einen Kurs machen.
      LG
      Margit

      Löschen
  7. Ein tolles Teil. Da wachsen die Begehrlichkeiten. Schade, dass ich nicht kommen kann. LG Heike

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Margit,
    da bin ich ja mal froh, dass ich deinen Blog "verfolge" sonst wäre mir diese Neuheit total entgangen. Ich hab mich ins Weben verliebt, bin aber noch echter Anfänger am Webrahmen. Aber ausbaufähig!!! Ich werde fleißig bei dir weiterlesen
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. hej Margit,
    da gratuliere ich dir mal zu deinem neuen "Geschäftszweig" mit den Schacht Modellen.
    Ganz viel Erfolg wünsche ich dir damit
    lg Heike

    AntwortenLöschen
  10. Mensch, hätte ich gestern nur mal gründlicher geschaut :) Ich war so fasziniert von den Spinnfasern und den Webgarn (über das wir uns kurz unterhalten hatten), dass ich auf den Webstuhl und das Ladybug nicht näher geachtet hab! Aber dann freue ich mich noch mehr auf die Shoperöffnung und schaue auch mal bei dem Spinnradzubehör durch. Ich habe eben noch mal den Flyer gelesen, die Workshops klingen sehr spannend!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    durch Zufall stolpere ich in Deinen Blog.
    Vertreibst du noch Schacht Produkte?
    Ich hätte so gern eine Schacht Handschütze.
    Viele liebe Grüße
    Isa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isa,
      ja mache ich. Schau unter dem Reiter Inpressum, da findest Du meine Mailadresse. Lass uns per Mail weitersprechen, was Du genau möchtest.
      LG
      Margit

      Löschen